Gärtner- und Häckermuseum

Bamberg

Führungen:

Audioguide-Leihgebühr:


1,50 €

Führungen:

2,50 € Führungsgebühr pro Person
zzgl. Eintritt 2,50 € pro Person.


Bei Gruppenstärken unter 20 Personen:
Führungspauschale 50,00 € zzgl. Eintritt 2,50 € für Gruppenmitglieder ab Gruppengröße von 10 Personen.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kindergärten / Schulklassen:

2,00 € pro Kind / Schüler zzgl. Eintritt 1,00 €.

Bei Gruppenstärken unter 15 Kindern / Schülern: Pauschale 30,00 € zzgl. Eintritt 1,00 €.

Dauer: 45 - 60 Minuten.

Für Kindergärten und Grundschulen wird die Führung entsprechend des museumspädagogischen Angebotes: "Detektive im Gemüse: Auf den Spuren von Bäddalla, Beenädd, Schdadsinäri und Co. im Gärtner- und Häckermuseum", den Altersgruppen angepasst durchgeführt.

Sehbehinderte:

Auch Sehbehinderte können die Vielfalt der Eindrücke im Gärtner- und Häckermuseum mit den Tast-, Hör- und Geschmackssinnen erfahren. Hierzu bieten wir eine Führung mit einem speziellen erprobten Konzept an.

Es ist jedoch notwendig, dass genügend Begleitpersonen dabei sind.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kosten: wie bei den Standard- bzw. Kinderführungen.

Sebastiani-Kapelle, Siechenstraße 94, Bamberg:
                           
2,50 € Führungsgebühr pro Person
                            Bei Gruppenstärken unter 15 Personen:
                            Führungspauschale 35,00 €.
                            Dauer: ca. 1 Stunde.

Durchführung: Dr. Hubertus Habel, Museumsleiter

Gruppenführungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.


Buchung:

E-Mail: info@ghm-bamberg.de

Tel.: 0951/301 794 55

Fax: 0951/301 794 56

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Führungen:

1. Rechtsbeziehungen

Das Gärtner- und Häckermuseum bietet Führungen im Museum, in der Sebastianikapelle und in der Gärtnerstadt an. Vertragspartner der Führungen  sind der Besteller und das Museum. Alle rechtlichen Beziehungen regeln sich zwischen diesen Parteien.

2. Buchung

Die Buchung ist möglichst frühzeitig schriftlich, per Fax oder per E-Mail vorzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt umgehend schriftlich oder per E-Mail.

3. Zahlungsweise

Das Führungshonorar ggf. inclusive Museumseintritt ist grundsätzlich am Ende der Führung in bar zu bezahlen. Auf Wunsch wird eine Quittung ausgestellt. In Ausnahmefällen ist auch eine Rechnungsstellung durch die Museumsleitung
möglich.

4. Stornierungen und Umbuchungen

Verbindlich bestätigte Führungen, die vor Reiseantritt storniert oder umbestellt werden werden keine Gebühren erhoben. Bei kurzfristigen Stornierungen (ein Arbeitstag vor Termin und später) wird ein Ausfallhonorar in Höhe des
vereinbarten Führungshonorars berechnet.

5. Wartezeit / Ausfall

Bei verspätetem Eintreffen der Gruppe wird eine Wartezeit von 30 Minuten ab dem vereinbarten Beginn eingehalten. Nach Verstreichen der Wartezeit gilt die Führung als ausgefallen. Dadurch wird der Anspruch auf ein Ausfallhonorar in Höhe des Honorares (ohne Museumseintritt) begründet. Bei Eintreffen der Gruppe innerhalb der Wartezeit wird die Verspätung auf die vereinbarte Dauer angerechnet und die Führung entsprechend verkürzt. Im Falle der vor Ort getroffenen Vereinbarung zwischen Museumsführer und Gruppe, dass die ursprünglich vorgesehene Führungsdauer eingehalten wird, erhöht sich das Honorar pro angefangener Viertelstunde um 15 Prozent.

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung