Gärtner- und Häckermuseum

Bamberg

Sammlung

Auch die Ausstellung des Gärtner- und Häckermuseums ist mit einem Eisberg vergleichbar, dessen sichtbare Spitze nicht ohne die etwa 90% umfassende Trägermasse unter Wasser existieren könnte.

Von den derzeit 2.880 Objekten der Sammlung sind die ca. 30 % ausgestellt, die die Spezifika der historisch gewachsenen Kultur der Gärtner und Häcker in Bamberg ausmachen. Die restlichen 70 % sind in einem eigens eingerichteten Depot untergebracht.

Zur fachlichen Begründung dieser Auswahl musste im Rahmen der Neukonzeption 2010/11 die Funktionsgruppen-Systematik des "Trachsler" an mitteleuropäische Verhältnisse und speziell an die Themenstellung des Gärtner- und Häckermuseums angepasst werden. Auf dieser Basis wurde eine Methode zur statistischen Analyse der Sammlung entwickelt. Die so gewonnenen Daten bilden zugleich eine wesentliche Grundlage für die Erarbeitung des Sammlungskonzepts.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung